Zum Inhalt springen

Kann man ohne Diät, aber mit Reduslim abnehmen?

Gewichtsverlust, schlanker Körper, gesunder Lebensstil Konzept. Fit Fitness Mädchen messen ihre Taille mit Maßband auf blau

Menschen, die abnehmen wollen, greifen oft zu ungesunden und restriktiven Diäten. Es kann auch anders laufen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und einfach abnehmen können - ganz ohne Diäten. Wenn Sie noch auf der Suche nach der perfekten Diät sind, können Sie in unserem Upfit-Diät-Vergleich die Diät finden, die Ihren Bedürfnissen und Zielen entspricht.

Ausgewogenes Frühstück

Was schon unsere Großeltern wussten, wurde auch in zahlreichen Studien nachgewiesen: Ein ausgewogenes Frühstück kann beim Abnehmen helfen. Die Londoner Studie hat gezeigt, dass das Gehirn stark auf kalorienreiche Lebensmittel reagiert, wenn das Frühstück ausbleibt. Eine Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass bei Frauen, die ein großes Frühstück zu sich nahmen, der Spiegel des Hungerhormons Ghrelin deutlich niedriger war als bei Frauen, die ein kleineres Frühstück zu sich nahmen. Ein gutes Frühstück kann Heißhungerattacken reduzieren.

Planen Sie Ihre Trainingssitzungen!

Wenn Sie abnehmen wollen, ist Bewegung ein wichtiger Erfolgsfaktor. Eine Studie ergab, dass weniger als die Hälfte der Deutschen regelmäßig Sport treibt. Keine Zeit. Hinzu kommen Stress im Beruf, persönliche Verpflichtungen und andere Gründe. All dies sind Euphemismen für "keine Zeit". Deshalb werden Eltern oft dafür kritisiert, dass sie keine Vorbilder für ihre Kinder sind. Es ist eine gute Idee, bestimmte Trainingszeiten in Ihrem Kalender einzutragen, wenn Sie sich in dieser Situation befinden. Sie können Ihre Trainingseinheiten verfolgen und sie wie einen Arztbesuch behandeln. Es wird nicht verloren gehen, wenn Sie etwas mehr arbeiten müssen als geplant. Regelmäßige Bewegung ist gut für Ihr Gewicht und Ihre Gesundheit. Außerdem verbessert es Ihre Arbeitsleistung. Wenn Sie zusätzlich zu regelmäßiger Bewegung Reduslim in Ihre tägliche Ernährung einbauen, werden Sie schnelle Veränderungen Ihrer Figur bemerken, ohne dass es zu Nebenwirkungen kommt: Reduslim Original

Mehr Faser

In einer Studie der American Heart Association wurde eine Gruppe von Menschen aufgefordert, drei Monate lang einen Diätplan einzuhalten. Die Kontrollgruppe musste sich nicht an eine strenge Diät halten. Sie durften nur 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag zu sich nehmen. Sowohl die Versuchs- als auch die Kontrollgruppe hatten am Ende des Experiments einen Gewichtsverlust und eine Verbesserung der Herzgesundheit zu verzeichnen. Es ist klar, dass eine erhöhte Ballaststoffzufuhr zu einer deutlichen Gewichtsabnahme führen kann. Das liegt daran, dass Ballaststoffe viel Flüssigkeit aufnehmen und im Verdauungstrakt aufquellen können. Die Menge der Nahrung, die wir zu uns nehmen, und die Ausdehnung unserer Darmwände sind zwei Faktoren, die unser Hungergefühl beeinflussen. Die Aufnahme von Ballaststoffen ist entscheidend für die Regulierung der Nahrungsmenge, die wir zu uns nehmen. Vollkornprodukte können anstelle von Weißmehlprodukten verwendet werden, um die Ballaststoffaufnahme zu erhöhen.

Gesüßte Getränke meiden

Wer abnehmen will, sollte gesüßte Getränke oder Süßstoffe vermeiden, wenn es um die Flüssigkeitszufuhr geht. Aufgrund ihres hohen Zuckergehalts können Säfte und Softdrinks wie Limonaden und Cola als flüssige Süßigkeiten betrachtet werden. Leichtere Versionen dieser Erfrischungsgetränke können nur als vorübergehende Alternative angesehen werden, da der Zucker durch andere Nebenwirkungen ersetzt wird. Untersuchungen zeigen, dass Light-Getränke zu einer Gewichtszunahme führen können. Ein möglicher Grund dafür ist, dass Light-Trinker die eingesparten Kalorien unterschätzen und mehr als nötig essen könnten. Das Diätgetränk wird zur Kalorienfalle. Der süße Geschmack kann zu einer Geschmacksveränderung führen, die einen erhöhten Konsum von kalorienreichen Lebensmitteln zur Folge haben könnte. Es gibt einige Hinweise, die diese Theorie unterstützen. Künstliche Süßstoffe können auch negative Auswirkungen auf die Darmflora haben. Diese ist für die Verdauung verantwortlich und beeinflusst auch unsere Appetit- und Hungersignale. Egal, welche Theorie zutrifft, Säfte, Softdrinks und Light-Getränke sind beim Abnehmen nicht durch Wasser, Tee und Kaffee zu ersetzen.

Schwarzer Kaffee

Eine Tasse schwarzer Kaffee, am besten ohne Zucker und Milch, am Morgen weckt Sie auf. Das im Kaffee enthaltene Koffein aktiviert den Stoffwechsel bis zu 3 Stunden lang und kann um bis zu 12% gesteigert werden. Sie sollten nicht zu viel Kaffee trinken. Obwohl sich die Forschungen über die gesundheitlichen Auswirkungen widersprechen, steht fest, dass ein hoher Kaffeekonsum negative Auswirkungen auf Ihre Energie und Leistungsfähigkeit haben kann. Es ist besser, alle 2 Stunden 3 Tassen Kaffee zu trinken als alle auf einmal. Der hohe Koffeingehalt kann dazu führen, dass Sie sich müde und gereizt fühlen. Wegen der negativen Auswirkungen auf Ihren Stoffwechsel sollten Sie Ihren Kaffee schwarz und ohne Zucker trinken.

Wasser marschiert!

Wasser ist wichtig für unser allgemeines Wohlbefinden und kann auch bei der Gewichtsabnahme helfen. Wenn man mehr Wasser trinkt, isst man weniger. Ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit kann Ihnen helfen, sich satt zu fühlen. Ein Durstgefühl kann mit Hunger verwechselt werden, und der Körper wird mehr essen, wenn er sich nach Wasser sehnt. Außerdem kann eine höhere Flüssigkeitsaufnahme den Stoffwechsel anregen. Wer Wasser anstelle von Softdrinks oder Säften trinkt, spart viele Kalorien. Ein Glas Orangensaft hat zwischen 100 und 150 Kalorien. Das ergibt über einen Monat hinweg etwa ein Kilogramm Körpergewicht bei nur zwei Gläsern Saft pro Tag. Reduslim hilft Ihnen, sich länger satt zu fühlen, ohne Ihnen die Energie zu rauben. Außerdem wird es Ihnen helfen, den Heißhunger zu beseitigen, wenn Sie ab und zu etwas essen müssen: Reduslim Kaufen

Kleinere Teller

Sie fühlen sich satter, wenn Sie kleinere Portionen essen oder kleinere Teller und Schüsseln verwenden. Dieser Trick zum Abnehmen funktioniert, weil das Gehirn auf einem größeren Teller oder einer größeren Schüssel die gleiche Menge an Nahrung sieht wie auf einem kleineren. Das Gefühl von Sättigung und Zufriedenheit stellt sich also langsamer ein. Auch mit dem Kaloriengehalt von Getränken kann man spielen: Kleinere, schmalere Gläser verringern die Trinkmenge, während größere, breitere Behälter dazu führen, dass man mehr trinkt. Das Auge isst nicht nur, sondern es trinkt auch. Machen Sie sich dies zunutze!

Die Sonne scheint immer noch

Schon als Kinder wird uns beigebracht, dass das Leeren unserer Teller der beste Weg ist, damit am nächsten Tag die Sonne scheint. Essen Sie langsam und setzen Sie sich nicht unter Druck, das Essen aufzuessen. Essen Sie stattdessen langsam und hören Sie auf, wenn Sie sich satt fühlen. Das Gehirn braucht eine Weile, bis es das Signal vom Verdauungstrakt erhält, dass es satt ist. Studien haben gezeigt, dass schnelles Essen nicht nur häufiger vorkommt, sondern auch ansteckend sein kann. Schauen Sie sich um und sehen Sie, ob Sie schnell essen. Wenn ja, wählen Sie Menschen, die langsam essen und das Essen genießen.

Essen Sie früh zu Abend

Sie essen früher zu Abend als sonst, mindestens fünf Stunden vor dem Schlafengehen. So hat Ihr Körper Zeit, Kalorien zu verbrennen, und Sie können nur essen, wenn Sie aktiv sind. Studien haben gezeigt, dass eine frühere Nahrungsaufnahme dem Verdauungssystem eine längere Ruhepause verschafft, was ebenfalls zur Gewichtsabnahme beitragen kann.

Bauen Sie mehr Bewegung in Ihr tägliches Leben ein

Ihre Bewegung kann durch kleine Veränderungen im Lebensstil gesteigert werden. Statt den Aufzug oder die Rolltreppe zu benutzen, sollten Sie die Treppe nehmen. Nehmen Sie die Treppe, anstatt den Aufzug oder die Rolltreppe zu nehmen. Parken Sie eine Haltestelle früher oder ein paar Plätze weiter, wenn Sie nicht in der Lage sind, die gesamte Strecke zu ersetzen. Wenn Sie häufig auswärts essen, sollten Sie ein gesünderes Restaurant wählen. Wenn Sie in einem Großraumbüro arbeiten, empfiehlt es sich, für den Drucker oder die Toilette in ein anderes Stockwerk zu gehen. Auf diese Weise können Sie mehr Abwechslung und Schritte in Ihren Alltag bringen. Es ist leicht, einfache Dinge in den Alltag zu integrieren. Sie werden feststellen, dass Sie Ihre Motivation und Ihre Fähigkeit, sich zu bewegen, passiv steigern können, wenn Sie dies häufiger und länger tun. Wenn Sie all diese Veränderungen in Ihrem Leben vornehmen, wird Ihre Gewichtsabnahme effektiv und ohne Rebound-Effekt sein. Reduslim liefert auch die Nährstoffe, die Sie brauchen, um diese Veränderung zu genießen, ohne zu hungern: Reduslim Test

Schlagwörter: